Das Bild zeigt links ein Foto der Großskulptur “Tiger and Turtle – Magic Mountain”, eine einer Achterbahn nachempfundene Landmarke auf der Heinrich-Hildebrand-Höhe im Angerpark in Duisburg-Angerhausen. Rechts daneben steht in weißer Schrift auf blaugrünem Grund: Eltern beraten Eltern: Einblicke in die Peer-Beratung bei Trisomie 21. Darunter steht: Vera Bläsing Down-Syndrom-Elterninitiative BM 3X21. Ober- und unterhalb dieses Motivs ist jeweils ein schmaler weißer Streifen. Ober- bzw. unterhalb dieses weißen Streifens ist jeweils ein breiter blaugrüner Streifen. Oben rechts ist das Logo von BM 3X21, unten links ein QR-Code und unsere Kontaktdaten: bm3x21@web.de | http://www.bm3x21.de.

20.09.2022 AG Peer-Beratung in Berlin!

Am kommenden Samstag wird Vera in Berlin auf der Tagung „Der NIPT auf Trisomien als Kassenleistung: selbstbestimmte Entscheidung oder gesellschaftlich erwünschte Selektion?“ eine der 5 Arbeitsgruppen leiten: „Eltern beraten Eltern: Einblicke in die Peer-Beratung bei Trisomie 21“. Der Fokus wird

Das Bild zeigt viele Buttons mit dem Logo und den Kontaktdaten von BM 3X21. Ober- und unterhalb des Motivs ist jeweils ein schmaler weißer Streifen. Ober- bzw. unterhalb dieses weißen Streifens ist jeweils ein breiter blaugrüner Streifen. Oben rechts ist das Logo von BM 3X21, unten links ein QR-Code und unsere Kontaktdaten: bm3x21@web.de | www.bm3x21.de.

07.08.2022 Unsere Buttons sind da!

Hurra! Unsere Buttons sind da! Damit sind wir ab sofort auf Stadtfesten, Sportfesten und anderen Veranstaltungen als Gruppe erkennbar. Erste Gelegenheit: Der Sport-Inklusionstag, der am Samstag, den 27.8.2022 in Niederaußen von der Sportjugend Rhein-Erft-Kreis und dem SV Erftstolz Niederaußem veranstaltet

01.07.2022 Beitrag im ServusTV

Seit dem 01.07.2022 können alle Schwangeren, die sich „mit ihrer individuellen Situation hinsichtlich des Vorliegens einer Trisomie im Rahmen der ärztlichen Begleitung (Quelle: Mutterschafts-Richtlinien, Stand 01.01.2022)“ auseinandersetzen möchten, einen nicht-invasiven Pränataltest (NIPT) als Kassenleistung durchführen lassen. In den Medien wurde

02.06.2022 Barrierefreiheit an Busbahnhöfen

Wir brauchen Euer Experten-Wissen! Eine Stadt im Rhein-Erft-Kreis möchte ihren Busbahnhof umbauen. Er soll barrierefrei werden. Die Stadt hat uns gefragt: Was muss man für Menschen mit Down-Syndrom beachten? Daher fragen wir heute alle Menschen mit Lernschwierigkeiten und ihre Familien: