05.05.2022 Unsere Sportsfreunde

Heute ist der 5.5., der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Wir nehmen dies zum Anlass, die ersten Poster unserer neuen Kampagne „Sportsfreunde“ zu veröffentlichen. Weitere Poster werden in den nächsten Tagen folgen.

Wozu das Ganze?

Bis zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung ist es auch im Rhein-Erft-Kreis noch ein weiter Weg. Mit den „Sportsfreunde“-Postern möchten wir zeigen, dass auch Kinder und Jugendliche mit Down-Syndrom Freude an Bewegung haben und beim Sport Freunde finden. Leider fehlen in vielen Städten nach wie vor Sportangebote, die auch Menschen mit Behinderung offen stehen. Übungsleiter*innen fehlt oft der Mut, Vorurteile über Bord zu werfen und sich auf Neues, Ungewohntes einzulassen.

Wir freuen uns deshalb sehr, dass der KreisSportBund Rhein-Erft e.V. auch in diesem Jahr wieder zum Sport-Inklusionstag nach Kerpen-Buir einlädt. Am 11.06.2022 können alle Interessierten mit und ohne Behinderung verschiedenste Sportarten ausprobieren: sehende und blinde Menschen mit und ohne Ballgefühl können sich im Blindenfußball versuchen, Rollstuhlbasketball, Tennis und weitere Sportarten können ausprobiert werden. Die Sportinteressierten werden dabei von Übungsleiter*innen mit und ohne Behinderung angeleitet. An Infoständen kommen Theoretiker*innen auf ihre Kosten. Für Snacks und Kaffee ist ebenfalls gesorgt.

Am Stand von BM 3X21 werden wir die „Sportsfreunde“-Kampagne mit zahlreichen Postern präsentieren und alle Fragen rund um das Thema Down-Syndrom beantworten. Wir freuen uns schon jetzt darauf, mit vielen großen und kleinen Besucher*innen ins Gespräch zu kommen!

Update vom 31.05.2022

Unsere Poster-Galerie ist komplett! Wir danken den 13 (!) Familien, die sich an der Kampagne beteiligt haben!